Sprunglinks

Adressat

Amt für Umwelt
Fachstelle Anlagensicherheit
Greibenhof, Werkhofstr. 5
4509 Solothurn
Telefon 032 627 24 47

Meldung Lageranlage für wassergefährdente Flüssigkeiten

Einleitungstext

Hinweise Allgemein

Hinweise Allgemein

Auf den 1. Januar 2007 hat der Bundesrat das teilrevidierte Gewässerschutzgesetz (GSchG) und die angepasste Gewässerschutzverordnung (GSchV) in Kraft gesetzt.

Seither beschränkt sich die Bewilligungspflicht für Lageranlagen auf besonders gefährdete Bereiche. Anlagen, für die keine Bewilligung mehr erforderlich ist, müssen jedoch dem Amt für Umwelt gemeldet werden.

Ob eine Lageranlage für wassergefährdende Flüssigkeiten bewilligungs- oder meldepflichtig ist, hängt von ihrer Art und der Gewässerschutzzone bzw. dem Gewässerschutzbereich ab. Informationen, Angaben und Abläufe dazu vermittelt das Merkblatt „Lagerung von Heiz- und Dieselöl, Matrix S. 4“
Lageranlage für wassergefährdente Flüssigkeiten

Lageranlage für wassergefährdente Flüssigkeiten

Art der Meldung
 

Navigationselemente